Brandbekämpfung

A-Saugschlauch zum Ansaugen von Wasser aus offenen Wasserentnahmestellen
B-Druckschlauch Länge 20 m, ø 75 mm,Verwendung vorwiegend als Zubringleitung, auch als Löschleitung mit B-Rohr
C-Druckschlauch Länge 15 m, ø 52 mm, Verwendung als Löschleitung
Druckbegrenzungsventil Das Druckbegrenzungsventil soll in einer Schlauchleitung den Betriebsdruck nach oben begrenzen. Wird der eingestellte Solldruck überschritten, so fließt ein Teil des Wassers über den Überlauf ins Freie.
Kupplungsschlüssel Das Sammelstück hat die Aufgabe, zwei ankommende Leitungen in die nächst größere Leitung überzuleiten.
Saugkorb Schaumrohre dienen der Erzeugung von Schwer- und Mittelschaum auf mechanischem Wege aus Wasser, Luft und Schaummittel
Schlauchbinde Zum provisorischen Abdichten kleiner Löcher in Druckschläuchen
Schlauchbrücke Mittels Schlauchbrücke können Kraftfahrzeuge Druckschläuche überqueren
Schlauchhalter zum Befestigen einer Schlauchleitung an Stiegengeländern, an Leitern usw.
Schlauchträger zum Tragen von doppelt gerollten Druckschläuchen
Standrohr Das Standrohr dient zur Entnahme von Wasser aus Unterflurhydranten
Strahlrohr Strahlrohre sind Armaturen, mit denen man das Löschwasser im freien Wurf als Voll oder Sprühstrahl abgeben kann.
Stützkrümmer Der Stützkrümmer dient zur Ableitung der Rückkraft des Wasserstrahls über die Schlauchleitung zum Erdboden. Der Stützkrümmer ermöglicht den Einsatz eines B-Strahlrohres durch 2 Feuerwehrmitglieder.
Überflurhydrantenschlüssel Der Überflurhydrantenschlüssel dient zum Öffnen und Schließen des Überflurhydranten.
Übergangsstücke Übergangsstücke dienen zur Verbindung von Kupplungen verschiedenster Größen und Bauarten.
Unterflurhydrantenschlüssel Der Unterflurhydrantenschlüssel dient zum Öffnen des Deckels sowie zum Öffnen und Schließen des Leitungsschiebers.
Verteiler Der Verteiler hat die Aufgabe, das ankommende Löschwasser aus einer Leitung in drei Leitungen zu verteilen. Der Verteiler stellt das Ende der Zubringleitung dar.
Zumischer Zumischer arbeiten nach dem Injektorprizip und dienen der Beimischung von Schaummittel in einem bestimmten Mischungsverhältnis
Einreißhaken Dient zur Beseitigung brennbarer Stoffe vom Branherd
Feuerpatsche Dient zum Ausschlagen kurzflammiger Entstehungsbrände fester Stoffe
Löscheimer Dient zur Bekämpfung kleinster Entstehungsbrände fester Stoffe (Glimmbrände)
Kübelspritze Kleinbrandbekämpfung mit Wasser (Entstehungsbrände), Brandsicherheitswachen, Berwerbsgerät der Feuerwehrjugend
Löschdecke Dient zum Einhüllen brenneder Personen, zum Abdecken und Ersticken kleiner Flammbrände
Tragbarer Feuerlöscher Tragbare Feuerlöscher sind betriebsbereite Kleinlöschgeräte zur Brandbekämpfung mit verschiedenen Löschmitteln. Beim Einsatz tragbarer Feuerlöscher sind besondere Regeln zu beachte; diese finden sie unter diesem LINK!